Mit der Rohrpost durch den Fuchsbau

Artikel in der FW vom 31.08. 2016 Der Tag des Denkmals mit der offiziellen Eröffnung der Rohrpost im Bunkermuseum Fuchsbau rückt näher. Die wieder betriebsfähige Rohrpost erweckt das Interesse der Presse und des Publikums. Die Rohrpost kann nunmehr funktionsfähig vorgeführt werden. Das Geräusch, wenn die „Ratte“ über den Kopf des Besuchers in den Rohrleitungen entlang rauscht,

muß man mit eigenen Ohren gehört haben – beschreiben kann man es nicht. Es ist schon beeindruckend wenn man vor einer nunmehr 38jährigen, aber funktionierenden Ingenieurleistung steht, die 10 Jahre Bunkerverschluß mit hoher Luftfeuchtigkeit weitgehend unbeschadet überstanden hat. Kommen Sie vorbei und schauen mit eigenen Augen und hören mit eigenen Ohren. Ab dem Tag des Denkmals ist dieses Highlight nunmehr bei jeder Bunkerführung zu sehen.

Artikel FW http://www.hauke-verlag.de/index.php/fw-die-fuerstenwalder-zeitung vom 31.08.2016