Führungstermine 2017

Die Führungssaison 2017 ist voll im Gange. Unsere regulären Führungen zur Geschichte der Bunker finden in den Ferienmonaten Juli und August wieder am Mittwoch und am Samstag jeweils 10:00 Uhr statt. Bitte informieren Sie sich unten über unsere Führungstermine zur Geschichte der Bunker und zu den Sonderführungen (Technikführung, Fotoführung, Das Diensthabende System – ein Zeitzeuge berichtet). Eine vorherige Anmeldung (Telefon oder Email) ist aufgrund der begrenzten Gruppengröße immer erforderlich.

Unsere Gäste bewerten insbesondere im Sommer die Temperatur im Bunker oftmals falsch. Diese beträgt ganzjährig 12 Grad Celsius. Auch wenn draußen die Sonne lacht – bringen Sie warme Kleidung und festes Schuhwerk mit! Bitte denken Sie auch an warme Kleidung für Ihre Kinder.

Der Erwerb einer Eintrittskarte ist nur mit Barzahlung, Gutschein oder bei nachgewiesener, vorheriger Überweisung möglich.

Führungen zur Geschichte der Bunker


Die Führung dient dem Kennenlernen des historischen Bauwerks mit seinen zwei Bunkern. Es wird Wissenswertes und Interessantes über die Geschichte des Bauwerks vermittelt und Sie bekommen einen Einblick in den Alltag im Bunker. Als einen Höhepunkt führen wir Ihnen im Führungssaal die ursprüngliche Aufgabe des Bunkers – die Überwachung des Luftraums – in Echtzeit vor.

Nachfolgend finden Sie die aktuellen Führungstermine der nächsten Wochen. Regulärer Führungsbeginn samstags ist immer 10:00 Uhr (ein abweichender Beginn ist jeweils unten beschrieben). Für private Foto- und Videoaufnahmen wird eine separat zu erwerbende Fotoerlaubnis benötigt. Stativaufnahmen sind nicht erlaubt.

Dauer der Führung ca. 2,5 Stunden

Führungen im August 2017

Freitag, 11. August 2017         11:00 Uhr (leider ausgebucht)

Samstag, 12. August 2017      10:00 Uhr (leider ausgebucht)

Mittwoch, 16. August 2017    10:00 Uhr (leider ausgebucht)

Samstag, 19. August 2017      10:00 Uhr

Mittwoch, 23. August 2017   10:00 Uhr

Samstag, 26. August 2017     10:00 Uhr

Mittwoch, 30. August 2017   10:00 Uhr

Geschichte zum Anfassen für Schulkinder


Wir führen zur praktischen Unterstützung des Geschichtslehrplanes Themenführungen für Schulen und Bildungseinrichtungen durch. Die Dauer der Führung beträgt in der Regel maximal 90 min. Wir bieten 2 Themenführungen an. Die Themenführung 1 für die 7. – 9. Klassen beschäftigt sich mit dem Bunker Fuchsbau in der Nazizeit 1943-1945. Inhalt der Themenführung 2 für die 10. – 13. Klassen ist: Der Bunker Fuchsbau in der Zeit der DDR (1949-1989) und der BRD (1989-Bunkerschließung 2005).

Zur Vereinbarung von Terminen und Preisabsprache bitten wir um direkte Kontaktaufnahme.

Das Diensthabende System im Fuchsbau – ein Zeitzeuge berichtet


Ein Zeitzeuge berichtet von seiner aktiven Tätigkeit in der Nationalen Volksarmee und der Bundeswehr. Mehr als 14 Jahre diente er in führenden Positionen im Fuchsbau. An seinem ehemaligen Arbeitsplatz dem Führungssaal berichtet er vom Zusammenwirken der Kräfte der Luftverteidigung und der Luftstreitkräfte der Warschauer Vertragsstaaten. Lassen Sie sich mental 30 Jahre zurück versetzen und lauschen Sie an Originalplätzen, was getan wurde, um den Luftraum zu sichern.

Termine in Vorbereitung

Dauer der Führung: 2 Stunden

Technikführungen 2017


Eine spezielle Führung für alle Technik-Begeisterten! Während dieser Führung wird ausschließlich auf die technischen Funktionen des Bunkers eingegangen. Es werden Ihnen Bereiche gezeigt, die nicht Bestandteil der normalen Führung sind – Trinkwasserwerk, Lüftungsanlagen, Notstromversorgung. Sie werden von einem Fachmann durch die Bunkeranlage geführt. Nachfolgend finden Sie die aktuellen Termine für die Technikführung. Der separate Erwerb einer Fotoerlaubnis ist nicht erforderlich. Stativaufnahmen sind aber nicht erlaubt.

  • Sa, 14.10.2017 – 11:00 Uhr
  • Sa, 09.12.2017 – 11:00 Uhr

Dauer der Führung: ca. 3-4 Stunden

Fotoführungen 2017


Unsere Erfahrungen aus den bisher drei durchgeführten Fotoführungen sind sehr gut. Die extralange Fotoführung gibt den Hobbyfotografen unter unseren Besuchern die Möglichkeit, in Ruhe das passende Motiv auszuwählen. Denn bei dieser Führung geht es ausschließlich um das Fotografieren. Der Führungsleiter ist unser erfahrener Bunkerfotograf. Er wird Ihnen viele interessante Orte und Blickwinkel zeigen. Diese sind oftmals nicht Teil der normalen Führung. Natürlich können Sie dabei auch Fragen zum Bauwerk stellen. Die Führung findet zeitversetzt zu den normalen Führung an dem jeweiligen Tag statt. Stativaufnahmen sind bei dieser Führung ausdrücklich erlaubt!

Unsere Fotoführungen sind individuell durchführbar. Sprechen Sie uns einfach auf Ihren Wunschtermin an.

 

Dauer der Führung: ca. 4 bis 5 Stunden

 

Bitte beachten Sie die besonderen Hinweise bezüglich Bild-, Video-, und Tonaufnahmen auf dem Gelände des Bunkermuseums. Diese Hinweise und andere wichtige Informationen finden Sie auf der Seite „Wichtige Hinweise“.

Bitte beachten Sie, dass für die Spezialführungen „Technikführung“ und „Fotoführung“ spezielle Konditionen gelten. Informieren Sie sich bitte auf der Seite „Preise

© 2015-2016 Bunkermuseum Fuchsbau / Hog Duske